Ansichtssache Stadtsee 

 

 

 

 

Viele Tausend Motive haben 56 Schüler der Pestalozzischule in Stendal geknipst. Für ein Foto-Projekt begaben sie sich auf Detailsuche und haben abwechslungsreiche Einblicke mit 8 Digitalkameras festgehalten.  

Im BILDERbuchCafé zeigen die Hobbyfotografen in einer kleinen Ausstellung Eindrücke aus ihremStadtteil:

Stadtsee.  

Zusammen mit der Schulsozialarbeiterin Johanna Weniger hat Melanie Berner, Berufseinstiegsbegleiterin an der Pestalozzischule, das Fotografie-Projekt von April bis November 2011 betreut.„Wir wollten den Schülern zeigen, was Unterricht auch sein kann",  

so die Projektbegleiterinnen. Ein Wechsel zwischen Theorie und Praxis. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Und was sagen die Schüler zu ihrem Projekt? „Wir waren ein tolles Team und haben so manches Objekt mit der Kamera aufgespürt und ins rechte Licht gesetzt". Katherin Pusch hat das schönste Foto der Schule aufgenommen, so die einstimmige Meinung ihrer Mitschüler. Ja, Spaß habe ihr das Fotografieren schon bereitet, sagt sie bescheiden, und schön findet sie eigentlich alle Bilder. Insgesamt 8000 verschiedene Motive haben die Schüler mit der Kamera festgehalten, 15 Leinwände, 23 Poster, 146 Bilder und 160 Postkarten sind entstanden. Die Kunstwerke wurden in der Schulaula präsentiert. Die Bilder waren bereits aufAusstellungen im Stendaler MAD-Club und in der Jugendeinrichtung in Hindenburg zu sehen. Geplant ist auch eine Ausstellung in der Wandelhalle des  Stadthauses des Stendaler  

Rathauses.

 

 

 

 

 

zurück   nach oben