Lutz Giebel aus Großderschau  

Pastelle von Dosse & Havel 

 

Auf 14 Tafeln zeigt Lutz Giebel fast vergessene Landschaften, die von den Brücken über die Jäglitz und nach Strodehne bis Vehlgast verschieden sind - immer in Sichtweite zum Fluss.

 

  • geboren 1953 verbringt Lutz Giebel seine Kindheit und Jugend in Wusterhausen und Kyritz
  • 1966 Besuch des Malers Theophil Dombrowski und seiner Bilder im Atelierzimmer zum Heiligengeist
  • 1970 - 1973 Ausbildung zum Baufacharbeiter mit Abitur
  • Zeichenkurse beim Grafiker G. Schumann
  • 1975 - 1980 Studium der Architektur an der HAB - Bauhaus in Weimar
  • von 1980 bis 2006 verschiedene berufliche Stationen.   Unter anderem als Architekt, Projekt- und Gruppenleiter in Jena und ländliches Planungsbüro in Neustadt/Dosse.
  • seit 2006 Großderschau, LG Architekturbüro für Ausbauten
Allee-Kurve vorm Gollenberg

 

 

Eichen hintern Saldernhorst

 

 

Kiefernrand bei Prietzen

 

zurück   nach oben